zurück zur Übersicht

Frantz

Frantz

Im August 2015 war der französische Erfolgsregisseur François Ozon für seinen Film „Frantz“ in der Stadt. In diesem Film spielen die Begegnungen am Grab eine zentrale Rolle. Die Szenerie dafür bot der Görlitzer Nikolaifriedhof. Mit seinen barocken Grufthäusern und Grabmalen bietet er eine fast magische Atmosphäre, die sich in ganz wundbarer Weise auch auf den Film übertragen hat.

Story

Deutsch-Französisches Drama von Francois Ozon. Frühjahr 1919: Kurz nach dem Ersten Weltkrieg in einer deutschen Kleinstadt geht Anna (Paula Beer) jeden Tag zum Grab ihres Verlobten Frantz, der in Frankreich gefallen ist. Eines Tages legt Adrien (Pierre Niney), ein junger Franzose, ebenfalls Blumen auf das Grab von Frantz. Das Geheimnis um Adriens Anwesenheit im Ort nach der deutschen Niederlage entfacht unvorhersehbare Reaktionen. 

Frantz - offizieller Trailer

Drehorte

Schauspieler

Pierre Niney, Paula Beer, Marie Gruber, Ernst Stötzner, Johann von Bülow

Auszeichnungen

Venice Film Festival 2016: Paula Beer als beste europäische Schauspielerin

César Awards (Frankreich) 2017: Best Cinematography (Pascal Marti)

national Board of Review (USA) 2017: Die fünf besten Filme in einer fremden Sprache

Regisseur
Francois Ozon

Produzent
Éric Altmayer, Uwe Schott, Stefan Arndt, Nicolas Altmayer

Produktions-Art
kino - Produktion

Länder
Deutschland, Frankreich

Genre
Drama

Veröffentlichung
2016

Drehzeitraum
25.-28. August 2015

Nota prawna Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen