zurück zur Übersicht

Der Turm

Der Turm

Mit der ARD-Produktion Der Turm wurde eine DDR-Geschichte in den 80er Jahren verfilmt. Dazu dienten vor allem die Emmerichstraße im Gründerzeitviertel als perfekte Kulisse. Es ist immer wieder erstaunlich, wie man sich mit vergleichsweise wenigen Requisiten wie Mülltonnen, Autos und Fahrrädern schnell in eine komplett andere Zeit zurückversetzen kann. Hauptdarsteller Jan Josef Liefers gefiel es offensichtlich gut in der Neißestadt, denn er trug sich mit „Danke, Görliwood!“ ins Goldene Buch der Stadt ein.

 

Story

Zweiteiliger Fernsehfilm für die ARD nach einem Roman von Uwe Tellkamp. Erzählt wird die Geschichte einer Familie im Umfeld des Dresdener Bildungsbürgertums in der Zeit von 1982 bis 1989.

Der Familienvater und Arzt Richard Hoffmann wird mit seiner Affäre zu einer Sekretärin und deren Kind von der Staatssicherheit erpresst. Während sein Sohn zur Armee muss, bauen sich Spannungen in der Familie auf.

Drehorte

Schauspieler

Jan Josef Liefers, Stephanie Stumpf, Claudia Michelsen, Sebastian Urzendows, Nadja Uhl, Hans‑Uwe Bauer

Auszeichnungen

2012 Bambi (Claudia Michelsen - „Beste deutsche Schauspielerin“), 2013 Goldene Kamera: Fiktion“ an Thomas Kirchner (Buch), Christian Schwochow (Regie), Lars Lange (Ausstattung) sowie Jan Josef Liefers, Claudia Michelsen und Sebastian Urzendowsky (stellvertretend für das Schauspielensemble)

Goldene Kamera 2012: Beste Deutsche Schauspielerin (Claudia Michelsen)

Jupiter-Filmpreis (Bester TV-Film): Christian Schwochow

Deutsche Akademie für Fernsehen (Bester Schnitt – Jens Klüber)

Regisseur
Christian Schwochow

Produzent
Nico Hofmann, Matthias Adler, Benjamin Benedict

Produktions-Art
tv - Produktion

Länder
Deutschland

Genre
Drama

Veröffentlichung
2012

Drehzeitraum
November 2011

Nota prawna Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen