zurück zur Übersicht

Görlitzer Softwareschmiede erhielt Wirtschaftspreis

Görlitzer Softwareschmiede erhielt Wirtschaftspreis

vom 19.06.2014

Am 18.06.2014 überreichte der Allgemeine Unternehmerverband Görlitz und Umgebung e.V. im Rahmen des 21. Nieskyer Wirtschaftsgespräches den 2. Görlitzer Wirtschaftspreis. Ausgezeichnet wurde die ERDMANN Softwaregesellschaft mbH.

In diesem Jahr stand der Görlitzer Unternehmerpreis unter dem Motto „Innovation – starke Wirtschaft“. Geehrt mit diesem Preis wird ein Görlitzer Unternehmen, welches durch besondere Innovationen eine nachhaltige Geschäftsentwicklung erreicht, sich internationale Märkte erschließt und mit positiven Umsatz- und Mitarbeiterzahlen für sich und den Standort Görlitz wirbt. Für die Jury des Verbandes in diesem Jahr keine einfache Aufgabe, standen doch am Ende der Auswahl zwei Finalisten zur Entscheidung.

Ausgezeichnet mit dem 2. Görlitzer Wirtschaftspreis wurde die ERDMANN Softwaregesellschaft mbH

"Mit Ulrich Erdmann wird ein engagierter Unternehmer ausgezeichnet, der lokal verwurzelt ist und dabei trotzdem die Welt im Blick hat. Sein Beispiel zeigt eindrucksvoll, wie man mit innovativen Lösungen und einem starken Team von Görlitz aus nationale und vor allem auch internationale Märkte nachhaltig erobern kann. Wir hoffen, das macht auch anderen Unternehmern am Standort Mut, ihren Weg weiterzugehen." so Thomas Klatte, Geschäftsführer der Europastadt GmbH.

In der Begründung der Jury heißt es: Die ERDMANN Softwaregesellschaft mbH, gegründet 1994 durch Ulrich Erdmann, hat sich in ihrer 20jährigen Geschichte zum Marktführer für die Zustandsanalyse von Eisenbahninfrastrukturen entwickelt. Mit dem Produkt IRISSYS® ermöglicht es Bahnbetreibern in ganz Europa die Instandhaltung von Schienenwegen zu optimieren und so Kosten zu sparen. Das dabei eingesetzte Datenmodell für lineare und vernetzte Objekte ist innovativ und zukunftsweisend. Verkehrsbetreiber aus Deutschland, Niederlande, Dänemark, Norwegen, England, Marokko, Slowenien sind schon heute von der Lösung überzeugt. Insgesamt werden mit den Systemen der ERDMANN Softwareentwicklung 150.000 km Schienenwege verwaltet. Neue Märkte in Frankreich und Australien sollen erschlossen werden.

1994 mit 3 Mitarbeitern gestartet sind es heute 35 Mitarbeiter die einen Umsatz von über 3.5 Mio EUR erwirtschaften. Ulrich Erdmann und seinen IT-Fachleuten, Datenbankentwickler und Programmierern, dem gesamten Team die das Unternehmen mit ihren Ideen voran bringen, gebührt unser Respekt.

Der Unternehmerverband freut sich ein solches herausragende Unternehmen, welches für „Innovation made in Görlitz" steht, zu prämieren.

Pressekontakt:
Heiko Kammler
Vorsitzender des Vorstandes
Allgemeiner Unternehmerverband Görlitz und Umgebung e.V.
kammler@infotech-gmbh.de

Unternehmenskontakt:
Erdmann Softwaregesellschaft mbH
Herr Ulrich Erdmann
Dr.-Kahlbaum-Allee 16
02826 Görlitz

Nota prawna Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen