zurück zur Übersicht

Baden und Segeln am Berzdorfer See seit Pfingsten möglich

Baden und Segeln am Berzdorfer See seit Pfingsten möglich

vom 22.05.2015

Die diesjährige Bade- und Segelsaison am Berzdorfer See konnte zu Pfingsten starten. Gebadet werden darf am Nordost-Strand und an der Halbinsel.

Laut Sächsischer Schifffahrtsverordnung müssen in dieser Saison spezielle Tonnen auf das Wasser gebracht werden, um das Segeln sowie das Fahren mit Ruder- und Paddelbooten zu ermöglichen. Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) wird die Kennzeichnung bis Ende dieser Woche erledigen. Das Baden ist danach bis zum 4. Oktober dieses Jahres möglich, das Segeln bis zum 31. Oktober.

Nicht erlaubt in dieser Saison ist Kitesurfen. Trotz mehrerer Vorstöße bei der LMBV und der Unteren Wasserbehörde ist es nicht gelungen, eine Lösung dafür zu finden. Grund sind mehrere Vorkommnisse in den vergangenen Jahren, die zur Gefährdung beteiligter Personen und zu Stromausfällen im Görlitzer Stadtgebiet führten. „Wir bleiben am Thema dran, denn unser Berzdorfer See ist wegen seiner Windverhältnisse besonders geeignet für Kitesurfer“, verspricht Siegfried Deinege.

Ergänzend zu den Orientierungsplänen, die bereits im letzten Jahr in den Schaukästen hingen, werden durch die Stadt Görlitz an ihren Badestellen Hinweise dazu angebracht, in welchem Sektor man sich aktuell befindet. Es handelt sich dabei um die Buchstaben A, B oder C auf den Schildern, die die Badestellen begrenzen. „Diese Maßnahme dient der Sicherheit der Seebesucher“, erläutert Siegfried Deinege „Bei Gefahr nennt der Hilfesuchende gegenüber Polizei oder Feuerwehr telefonisch den Buchstaben des Sektors, in dem er sich befindet, so dass die Helfer gezielt eingreifen können. “

Die Görlitzer Firma K9 bewirtschaftet auch in diesem Jahr die Badestellen der Stadt. K9 übernimmt sowohl die Parkplatzorganisation als auch die Reinigung der Strände. Außerdem sollen die Mitarbeiter auf die Einhaltung der Badeordnung achten. „Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit von K9 und freuen uns, dass sie uns auch wieder unterstützen“, erklärt der Oberbürgermeister. Die Badestellen der Stadt Görlitz werden nicht bewacht. Baden erfolgt hier auf eigene Gefahr.

Segelboote können im Hafen Tauchritz zu Wasser gelassen werden, die der Segelsportvereine am Stützpunkt Blaue Lagune. Im Auftrag der KommWohnen GmbH bestreitet Frank Lissy als Hafenbetreiber seine ersten Saison am Berzdorfer See.

Nota prawna Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen