zurück zur Übersicht

3. Oktober 2015 - 25 Jahre Deutsche Einheit

3. Oktober 2015 - 25 Jahre Deutsche Einheit

vom 15.09.2015

Werkstattgespräche in den KEMA-Hallen; Ökumenische Andacht in der Frauenkirche; Konzert in der Peterskirche

Die Ausstellung „Görlitz - Auferstehung eines Denkmals“ steht seit Mitte Mai in der Neißestadt offen. Noch bis 18. Oktober werden in der ehemaligen Produktionshalle des Keramischen Maschinenbaus (KEMA) rund 100 Aufnahmen von Jörg Schöner gezeigt. Der Fotograf aus Dresden wird Besuchern bei Führungen am 3. Oktober Rede und Antwort stehen. Anhand der großformatigen Drucke spricht er um 11:00 und 13:00 Uhr über die Entstehung seines Werkes. Seit vier Jahrzehnten dokumentiert er die herausragende Bausubstanz der Stadt Görlitz. Aufnahmen in einer Größe von zwei mal drei Metern - präsentiert in einer leeren Fabrikhalle - belegen die enormen Veränderungen der zurückliegenden 25 Jahre.  

Werkstattgespräche mit Jörg Schöner | 3. Oktober 2015 um 11:00 und 13:00 Uhr | Pomologische-Garten-Straße 17, 02826 Görlitz

Hinweis:
Bedingt durch die im Herbst schlechter werdenden Lichtverhältnisse ist die Ausstellung „Görlitz – Auferstehung eines Denkmals“ von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr (nicht mehr bis 19:00 Uhr) geöffnet. Bisher besuchten etwa 11.500 Gäste diese Ausstellung.


Ökumenische Andacht in der Frauenkirche
Aus Anlass des 25. Jahrestages der deutschen Wiedervereinigung am 3. Oktober wird in der Frauenkirche um 15:00 Uhr eine Ökumenische Andacht unter Leitung von Generalsuperintendent  Martin Herche und Bischof Wolfgang Ipolt gefeiert. Sie steht unter dem Leitgedanken: „Entschleunigung als Form der Dankbarkeit“. Im Anschluss sollen im Görlitzer Stadtpark zwei „Bäume der Dankbarkeit, der Hoffnung und der Gottesfurcht“ gepflanzt werden.
Ökumenische Andacht | 3. Oktober 2015 um 15:00 Uhr | Frauenkirche, 02826 Görlitz


Konzert in der Peterskirche
Unter Leitung des Kirchenmusikdirektors Reinhard Seeliger gibt es am 3. Oktober, 17:00 Uhr in der Peterskirche ein besonderes Konzerterlebnis:
Georg Friedrich Händel‘s Messiah
Mitwirkende sind: Mi-Seon Kim – Sopran, Marlene Lichtenberg  – Alt, André Khamasmie – Tenor, Andreas Jäpel – Bass, DKMD Thomas Seyda – Orgel, Bachchor Görlitz, Musiker der Neuen Lausitzer Philharmonie
Karten können im Vorverkauf bei Görlitz Information und Tourismusbüro i-vent erworben werden (15 Euro/12 Euro), Karten an der Abendkasse kosten 17 Euro/14 Euro/ ALG-2-Empfänger: 5 Euro
Konzert Messiah | 3. Oktober 2015 um 17:00 Uhr | Peterskirche, 02826 Görlitz

Nota prawna Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen