zurück zur Übersicht

15. "MODELL+BAHN-AUSSTELLUNG GÖRLITZ/LÖBAU " vom 15.-17. Januar 2016

15. "MODELL+BAHN-AUSSTELLUNG GÖRLITZ/LÖBAU " vom 15.-17. Januar 2016

vom 18.11.2015

Wenn sich am 15. Januar, um 10.00 Uhr die Türen der Messehalle in Löbau für die Besucher öffnen, wird wieder viel Interessantes zum Thema Modelleisenbahnen und Modellbau zu sehen sein.

Vom 15.-17. Januar 2016 werden die Besucher zur 15. „Modell+Bahn-Ausstellung Görlitz/Löbau“ erwartet, deren Vorbereitung auf Hochtouren läuft.

Auf mehr als 4.000 m² Ausstellungsfläche, in der Messehalle und in der benachbarten Blumenhalle,
wird es die größte Ausstellung seit ihrem Bestehen. Über 100 Aussteller aus Belgien, Polen, Tschechien und Deutschland, davon die Hälfte allein im Bereich der Modelleisenbahnen, zeigen ihre Modellbahnanlagen, Schiffe, Fahrzeuge, Flugzeuge und den Plastmodellbau.
Händler bieten Fachliteratur, Modellbahnen, Bausätze, Ersatzteile, Gebrauchtwaren und auch spezielle Werkzeuge, wie Rollenprüfstände und vieles mehr, zum Kauf an.
Man kann auch mit den Ausstellern ins Gespräch kommen und sich vielleicht einem Verein anschließen, denn nicht nur beim Görlitzer Modelleisenbahnverein sind interessierte Mitstreiter jeder Zeit willkommen.

Um die Spannung für die Besucher zu erhalten, sollen hier nur ein einige Aussteller genannt werden:
Der Verein Schlesische Gebirgsbahnen zeigt Teile der N-Segmentanlage der „Zackenbahn“ im Riesengebirge, mehrere Vereine und private Aussteller bringen Anlagen zum Thema US-Eisenbahn.
So u.a. eine digitale Spur 0-Anlage aus Belgien, eine N-Anlage aus Schelklingen, ein H0-Diorama „Chicago“ aus Leipzig, der Görlitzer Modelleisenbahnverein zeigt seine H0-Amerika-Anlage mit neuem Bahnhofsteil. Eine weitere US-Anlage kommt aus Berlin.
Aus Weimar ist eine TT-Anlage dabei, die ein NVA-Manöver mit Fahrzeugverladung auf der Basis des Faller-Car-Systems präsentiert. Der MEC Laupheim-Schwendi e.V. zeigt eine H0m-Anlage nach Schweizer Motiven.
Für die Freunde der Gartenbahn ist die1.Görlitzer Interessengemeinschaft Gartenbahn IIm auf der Bühne der Messehalle mit ihrer Anlage zu erleben. Auch Miniaturmodelleisenbahnen im Koffer, im Aquarium, auf dem Plattenspieler, im Fernsehgerät oder im Kochtopf sind zu bestaunen.
Aus Polen ist eine H0-Modulanlage „Zielona-Roszkow“ und aus Tschechien die TT-Anlage der Trutnover Modellbahnfreunde zu sehen.
Mit dabei sind auch wieder die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde (OSEF), die kürzlich das 25 jährige Bestehen ihres Vereins gefeiert haben.
Unmittelbar neben dem Parkplatz haben deren Modelleisenbahner im ehemaligen Güterschuppen ihr Domizil und zeigen ihre Modellbahnanlagen.
Zu den Maschinenhaustagen und auch zur „Modell+Bahn-Ausstellung 2014“ war die Nachfrage groß.
Deshalb werden, wenn es die Witterung zulässt, auf dem Anschlussgleis der OSEF am Parkplatz, auch wieder Führerstandsmitfahrten auf einer Diesellok möglich sein.
Über eine Teilnahmezusage haben wir uns ganz besonders gefreut. Gemeinsam mit  dem Vereins-vorsitzenden der OSEF, Alfred Simm, ist es uns  gelungen, den Moderator der SWR-Fernsehsendung „Eisenbahn-Romantik“, Hagen von Ortloff, nach Löbau zu holen.
Er wird an allen Ausstellungstagen anwesend sein und den Besuchern in Autogrammstunden Rede und Antwort stehen.

Natürlich kommen auch die Interessenten des Modellbaus zu ihrem Recht. Zahlreiche Aussteller sind mit ihren Flugzeug-, Schiffs- und Fahrzeugmodellen wieder dabei. Zu sehen sind Modelle im Maßstab 1: 8 bis 1:400. Mit RC-Modellen, finden Vorführungen in und außerhalb der Ausstellungshalle statt,
die sicher wieder das Publikum begeistern werden. Die Mitglieder des FMSC Cirrus“ e.V. aus Oberseifersdorf und weitere Flugmodellsportler freuen sich schon darauf, ihr  Können zu zeigen.
Mehrere private Aussteller zeigen fahrtüchtige Großmodelle, die in vielen Arbeitsstunden entstanden sind. Darüber hinaus kann jeder Besucher sein Talent am Fahrsimulator des MSC Niesky und an einem Modellflug-Simulator beweisen.

Mit einer Kindereisenbahn zum Mitfahren, Modellbahnanlagen zum Spielen, einer großen Lego-Bahn-Anlage ist auch wieder an die jüngeren Besucher gedacht. Eigenhändiges und kreatives Gestalten von Keramik-Figuren ist, unter fachkundiger Anleitung, möglich.
Beim „Junior-College“, am Stand der Sächsischen Modellbahner Vereinigung, können sich Kinder und Jugendliche mit den ersten handwerklichen Fähigkeiten vertraut machen, die zum Bau und Betrieb einer Modelleisenbahn benötigt werden.

Mehr wird hier aber nicht verraten, denn die Besucher sollen sich von der Vielfalt der Ausstellungsobjekte selbst überzeugen.

In unmittelbarer Nähe zur Messehalle in Löbau stehen den Besuchern ca.1000 kostenlose Parkplätze zur Verfügung und auch ein behindertengerechter Zugang zu den Ausstellungsräumen in der 1.Etage der Blumenhall ist vorhanden.
Für das leibliche Wohl während der Ausstellungszeiten sorgt die Gastronomie der Bäckerei und Konditorei Schwerdtner aus Löbau.
Angeboten werden warme und kalte Speisen, verschiedene Getränke sowie Kaffee und Kuchen.

Die Ausstellung ist am 15. bis 17.Januar 2016, jeweils in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise betragen für Erwachsene 8,00 € und für Kinder (von 4 -14 Jahren) 2,- €.
Die Familienkarte, 2 Erw./ 2 -3 Kinder, gibt es für 16,00 €.
Die Eintrittskarten berechtigen zum Besuch der Ausstellung in der Messe- und Blumenhalle sowie im Güterschuppen der OSEF. Gleichzeitig nehmen alle Besucher mit der Nummer ihrer Eintrittskarten an einer Tombola mit attraktiven Preisen teil.

Ein großes Dankeschön gilt schon jetzt all denen, die den Görlitzer Modellbahnverein wieder unterstützen und seit vielen Jahren dazu beitragen, dass diese Ausstellung weiterhin durchgeführt werden kann.
Der Görlitzer Modelleisenbahnverein, alle Aussteller und das Team des Messe- & Veranstaltungspark Löbau freuen sich auf Ihren Besuch, in der „15. Modell+Bahn-Ausstellung Görlitz/Löbau 2016“!


 

Nota prawna Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen