zurück zur Übersicht

Der Zipfelbund: Die schönsten Ecken Deutschlands präsentieren sich in Hannover

Der Zipfelbund: Die schönsten Ecken Deutschlands präsentieren sich in Hannover

vom 30.09.2014

Görlitz präsentiert sich auch dieses Jahr wieder mit den Gemeinden Oberstdorf, List/Sylt und Selfkant als Zipfelbund bei den zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit. Am 02. und 03. Oktober werden sie in Hannover auf der Festmeile den Zipfelbund als 17. Bundesland vorstellen.

Als „schönste Ecken Deutschlands“ werben die vier Gemeinden zusammen mit ihren Partnern bei den Gästen der Festmeile für sich als attraktive Reiseziele. Neben umfangreichen touristischen Informationen zu der östlichsten, westlichen, nördlichsten und südlichsten Gemeinde Deutschlands gibt es auch vielfältige kulinarische und musikalische Angebote. Görlitz tritt dabei zusammen mit den Landskron Herolden und dem Kloster St. Marienthal aus Ostritz auf, die unter anderem regionaltypische Backwaren verkaufen. Mit dem Zipfelbrot und der Zipfelwurst (produziert durch die Fleischerei Hein aus Görlitz) haben sie dieses Jahr auch ein ganz besonderes Angebot mit dabei. „Es ist uns nun bereits seit drei Jahren eine große Freude, mit Görlitz zusammen erfolgreich für unsere Region zu werben.“ kommentiert Matthias Neitzel, Betriebsleiter im Kloster St. Marienthal sein Engagement. Thomas Klatte, seit Mai 2014 Geschäftsführer der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, ist dieses Jahr das erste Mal bei den Feierlichkeiten präsent. Er freut sich vor allem auch auf den Austausch mit den Partnern in einem hoffentlich vielbesuchten Zipfelzelt. „Besonders Oberstdorf und List/Sylt sind starke Tourismusorte, von deren Erfahrungen wir für die weitere touristische Entwicklung in Görlitz sicher profitieren können.“

Die Bürgermeister der vier Gemeinden sind zum Ökumenischen Gottesdienst sowie zum Festakt des Bundespräsidenten geladen und repräsentieren dort stellvertretend die Kommunen der Republik. Aktiver Ausdruck dieser politischen Bedeutung ist die Verleihung des Zipfelpreises, der dieses Jahr an das NKR Norddeutsche Knochenmark- und Stammzellspender-Register (Fr. Dr. Marlena Robinn-Winn) verliehen wird. Der Preis ist mit 4.000 Euro dotiert. Gemeinsam begrüßen die Bürgermeister zudem Vertreter ihrer Landesregierungen im Zipfelzelt der Festmeile und setzen den unterjährigen Austausch fort.


Die Öffnungszeiten der Ländermeile am Maschsee in Hannover:
Donnerstag, 02. Oktober 2014 von 11 bis ca. 21 Uhr
Freitag, 03. Oktober 2014 von 10 bis ca. 21.30 Uhr
Weitere Informationen unter www.tag-der-deutschen-einheit.de

Hintergrund:
Der Zipfelbund wurde 1999 im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Wiesbaden gegründet. Neben dem regelmäßigen Austausch und der gemeinsamen touristischen Vermarktung machen die vier Gemeinden mit dem Zipfelpass auch ein ganz spezielles Reiseangebot: Wer innerhalb von vier Jahren alle vier Zipfel besucht und dort auch übernachtet hat, erhält ein spezielles Zipfelgeschenk.
www.zipfelbund.de

Nota prawna Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen