zurück zur Übersicht

Tourismusverein startet Qualitätsnetzwerk

Tourismusverein startet Qualitätsnetzwerk

vom 08.09.2016

Am gestrigen Mittwoch trafen sich Vertreter der Görlitzer ServiceQ-Betriebe erstmals zu einem "Qualitätsfrühstück".

Damit soll der gemeinsame Austausch zwischen den zertifizierten Betrieben intensiviert werden und die Netzwerkarbeit auf eine neue Stufe gestellt werden. Im Fokus steht dabei die fortwährende Auseinandersetzung mit Qualität in den alltäglichen betrieblichen Prozessen. Angestrebt sind darüber hinaus auch gemeinsame Seminare zu aktuellen Einzelthemen.

Ziel des Vereins ist es, Qualitätsstadt zu werden und damit den Tourismus in Görlitz zu einem echten Aushängeschild zu machen. Aktuell beteiligen sich 16 Betriebe unterschiedlichster Größe an der Initiative ServiceQualität. Die Anzahl der teilnehmenden Betriebe stieg in den letzten Jahren kontinuierlich. "Ich freue mich ganz besonders, dass seit kurzem auch das Städtische Klinikum Görlitz die Zertifizierung trägt. Damit haben wir eine noch breitere Basis für unser Ziel der Qualitätsstadt", sagt sich Katrin Bartsch, Vorsitzende des Görlitzer Tourismusvereins. Auch Oberbürgermeister Siegfried Deinege schätzt die Arbeit des Vereins, der Gästen mehr Orientierung bietet. „Wenn Touristen verlässliche Informationen und hohe Standards im Dienstleistungsbereich vorfinden, sind sie zufrieden“, so Siegfried Deinege zum Service-Q-Siegel. Zum nachhaltigen Erfolg gehöre es in Görlitz, dass Qualitätsversprechen gehalten werden.  

Der Tourismusverein organisiert im Herbst weitere Qualitäts-Workshops, u.a. ein geschlossenes Seminar zum ServiceCoach. Dieses ist die Voraussetzung für den betrieblichen Zertifizierungsprozess. Interessenten können sich schon jetzt beim Tourismusverein melden.

Pressekontakt: Eva Wittig, Mitglied des Vorstands Tourismusverein Görlitz e.V., Telefon: 03581 475749, Email: e.wittig@europastadt-goerlitz.de

Nota prawna Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen