zurück zur Übersicht

Neue Geschäftsführerin der Europastadt Görlitz/Zgorzelec GmbH

Neue Geschäftsführerin der Europastadt Görlitz/Zgorzelec GmbH

vom 02.11.2016

Ab Februar 2017 wird Andrea Friederike Behr (41) als Geschäftsführerin der Europastadt Görlitz/Zgorzelec GmbH (EGZ) tätig sein. Die in Görlitz geborene Diplom-Kauffrau und Diplom-Volkswirtin ist durch den Aufsichtsrat der EGZ bestätigt worden.

Auch die Gesellschafterversammlung hat sich für Frau Behr als Geschäftsführerin der EGZ ausgesprochen. Frau Behr betonte nach der Vertragsunterzeichnung: „Ich freue mich auf die Rückkehr zu meinen Wurzeln.“ Das Credo ihrer künftigen Tätigkeit als EGZ-Geschäftsführerin lautet „Görlitz. Gemeinsam. Gestalten.“ Sie betrachte die EGZ als Vermittlerin zwischen Bürgern, Investoren, Touristikern und der Stadtverwaltung Görlitz. Potenziale sehe sie darin, weiterhin auf Qualität zu setzen, Interessengruppen zusammen zu bringen und Synergien zu schaffen, um die Stadt voranzubringen.

Frau Behr bringt neben einem weit verzweigten Netzwerk mehrjährige Führungs-, Marketing- und Auslandserfahrung ins EGZ-Team ein. Sie hat sich als Marketingchefin bei Veolia Deutschland etabliert, koordinierte das Marketing der Stadt Leipzig zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft und betreute EU-Projekte zur Existenzgründung. Frau Behr wird als EGZ-Geschäftsführerin die Projektförderung bis zur EU-Ebene, die aktive Investorengewinnung und Unternehmensansiedlung, die Belebung des Innenstadt-Handels oder auch die Wirtschaftsförderung in der Stadt und der Region voranbringen. „Ich möchte daran mitwirken, Görlitz als lebenswerte Stadt der Zukunft fit zu machen und nachhaltig gut aufzustellen.“ Besonders wichtig sei ihr dabei die Vernetzung von Verbänden, Vereinen, Hochschulen und der Ausbau der Städtekooperationen und -partnerschaften. „Ich freue mich darauf, das ganze EGZ-Team kennen zu lernen, von dem ich schon so viel Positives gehört habe“, sagt Andrea Behr.

Oberbürgermeister Siegfried Deinege hat am Mittwochabend den Verwaltungsausschuss über die Personalentscheidung informiert. „Ich habe mich in mehreren Gesprächen davon überzeugt, dass Frau Behr hervorragende Kenntnisse, Fähigkeiten, Verbindungen und Kreativität einbringen kann, welche unsere Stadt voranbringen können. Ich gebe die Geschäftsführertätigkeit der EGZ ab Februar gerne in die Hände von Frau Behr.“ Er wünsche dem Team der EGZ und der künftigen Geschäftsführerin einen guten Start und viel Erfolg.

Nota prawna Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen