zurück zur Übersicht

Görlitz mit dem Zipfelbund beim Tag der Deutschen Einheit

Görlitz mit dem Zipfelbund beim Tag der Deutschen Einheit

vom 27.09.2017

Impression vom Tag der Deutschen Einheit 2016 in Dresden

Bei den offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit stellt sich Görlitz vom 2.-3. Oktober 2017 den Besuchern als östlichste deutsche Zipfelstadt vor. Gemeinsam mit Oberstdorf im Süden, Selfkant im Westen und List/Sylt im Norden bildet Görlitz seit 19 Jahren den Zipfelbund. Auf der zentralen Festmeile werben die vier Gemeinden prominent auf der Ländermeile gleichberechtigt neben den 16 Bundesländern für sich und eine Reise durch den Zipfelbund.

Die Bürgermeister der Zipfelgemeinden nehmen zudem als Repräsentanten des kommunalen Rahmens am Empfang des Bundespräsidenten teil und begrüßen am Zipfelzelt die Ministerpräsidenten von Sachsen, Bayern, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Ein weiterer Höhepunkt ist die Verleihung des Preises der Deutschen Zipfel. Die mit 4.000 Euro dotierte Auszeichnung ehrt dieses Jahr den Verein Armut und Gesundheit in Deutschland e.V. Die Bürgermeister der Zipfelgemeinden übergeben den Preis im Beisein der Sozialministerin von Rheinland-Pfalz an den Vereinsvorsitzenden Prof. Dr. Gerhard Trabert am 3. Oktober um 14 Uhr im Rheinland-Pfalz-Zelt.

Besucher der Ländermeile in Mainz können sich auf ein vielfältiges Angebot im Zipfelzelt freuen: für Görlitz wirbt die Stadtmarketing-Gesellschaft Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ) u.a mit vielfältigem Informationsmaterial. Begleitet wird sie wieder von der Klosterbäckerei St. Marienthal, die neben hausgemachtem Kuchen auch Landskron Bier, Zipfelbrot sowie Zipfelwurst der Niederschlesischen Wurstmanufaktur Hein im Gepäck hat. Letztere wird exklusiv nur für dieses Event hergestellt. Musikalische Umrahmung geben nun schon traditionell die Landskron Herolde. Oberstdorf bringt die Alphornbläser und die Käsepiraten mit ihrem Spätzle-Angebot mit, für Selfkant geben der Musikverein St. Gregorius und „Twie un drie“ regionaltypische Klänge zum Besten, während List mit einem Strandkorb für ein entspanntes Urlaubsgefühl sorgt. "Wir treffen bei dieser Veranstaltung immer auf ein sehr offenes und interessiertes Publikum, welches wir mit dieser besonderen Kooperation für uns begeistern können", sagt Andrea Behr, Geschäftsführerin der EGZ. In den letzten Jahren ließen sich immer mehr Touristen von dieser Reiseidee quer durch Deutschland inspirieren und ihren Zipfelpass – offizielles Reisedokument des Zipfelbundes – in allen vier Orten abstempeln.

Weitere Informationen: www.zipfelbund.de und www.facebook.com/zipfelbund

Nota prawna Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen