zurück zur Übersicht

Interesse an Gewerbegebiet Schlauroth

Interesse an Gewerbegebiet Schlauroth

vom 17.10.2017

Die Geschäftsführer der Firma G-Werk 5, Herr Jürgen Gutekunst und Herr Anton Hug (1. und 2. von links) haben bei Oberbürgermeister Siegfried Deinege nach Vorbereitung durch die Europastadt Görlitz/Zgorzelec einen „Letter of Intent“ unterzeichnet.

Die Firma G-Werk 5 möchte sich im Gewerbegebiet Schlauroth ansiedeln. Nach vielen Vorgesprächen wurde deshalb jetzt eine entsprechende Absichtserklärung mit der Stadt Görlitz und der Wirtschaftsförderung der EGZ unterzeichnet.

 

Die Geschäftsführer der Firma G-Werk 5, Herr Jürgen Gutekunst und Herr Anton Hug (1. und 2. von links) haben mit dem Oberbürgermeister der Stadt Görlitz, Siegfried Deinege, am 5.10.2017 einen „Letter of Intent“ unterzeichnet. In dieser Absichtserklärung, welche von der Wirtschaftsförderung der Europastadt Görlitz/Zgorzelec (EGZ) vorbereitet wurde, versichern sich die Partner, dass sie gemeinsam auf die Neuansiedlung der Firma G-Werk 5 GmbH im Gewerbegebiet Schlauroth hinwirken. Das Gewerbegebiet in der Nähe der Autobahn wird durch die Stadt Görlitz für mehrere Unternehmensansiedlungen vorbereitet. Mit der Firma G-Werk 5 besteht für Görlitz die Chance, im Gewerbegebiet einen Spezialisten für die mechanische Bearbeitung von Kunststoffen und die Montage komplexer Baugruppen optimale Standortbedingungen zu schaffen. Planerisch begleitet wird das Vorhaben durch das Ingenieurbüro Richter und Kaup. Die Firma G-Werk 5 beschäftigt seit ihrer Ansiedlung 2015 in Markersdorf 20 Mitarbeiter und möchte ggf. mit einem neuen Werk im Gewerbegebiet Schlauroth auf 50 bis 70 Mitarbeiter aufstocken. Zurzeit werden Facharbeiter im Bereich CNC-Fräs- und Zerspanungstechnik gesucht.

 

Nota prawna Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen