zurück zur Übersicht

In Deutsch Ossig und am Nordoststrand des Berzdorfer Sees wird 2018 gebaut

In Deutsch Ossig und am Nordoststrand des Berzdorfer Sees wird 2018 gebaut

vom 23.03.2018

Nachdem 2013 der 1. Bauabschnitt der medientechnischen Erschließung der Ortslage Deutsch Ossig errichtet werden konnte, werden nun ab April 2018 die Ver- und Entsorgungsleitungen in der Ortslage Deutsch Ossig verlegt.

Im 1. Bauabschnitt wurden 2013 die Schmutzwasserdruckleitung und Trinkwasserversorgungsleitung ab der Strandpromenade am Berzdorfer See mit Durchörterungen durch die Bahngleise und der Bundesstraße 99 verlegt. Sie enden mit den Anschlüssen an die Hauptleitungen der Stadtwerke Görlitz AG zwischen Bundesstraße und Neiße.

Ab der 14. Kalenderwoche 2018 folgt nun der 2. Bauabschnitt mit der Verlegung der Trink- und den Schmutzwasserhauptleitungen in der Ortslage Deutsch Ossig. Eingeordnet werden diese in der Verkehrsfläche der Strandpromenade (ehemalige F 99). Auch ist die barrierefreie Herstellung der Bushaltestelle, aus Görlitzer Richtung vor Deutsch Ossig gelegen, vorgesehen. Hierzu wird der bisherige Haltepunkt als Buswendeschleife ausgebaut. Die Errichtung der öffentlichen Straßenbeleuchtung, beginnend an der B 99 entlang des Nordoststrandes, durch die Ortslage Deutsch Ossig, bis zum Schiffsanleger Deutsch Ossig, ist ebenfalls Bestandteil der diesjährigen Baumaßnahme.

Die Fertigstellung soll bei planmäßigem Ablauf bis Dezember 2018 erfolgen. Das Görlitzer Ingenieurbüro für Tiefbau, Wasserwirtschaft und Umweltfragen, Ostsachsen GmbH (IBOS) erstellte die Planungsunterlagen. Die Straßen- und Tiefbauleistungen sind mit 700.000 EUR und die Errichtung der Straßenbeleuchtung mit 130.000 EUR an die Steinle Bau GmbH Löbau beauftragt.

Auf Grund des Geländereliefs wird das Schmutzwassernetz als Kombination von Druckleitungen mit drei Schmutzwasserpumpwerken und einem Freispiegelkanal errichtet. Der Freispiegelkanal, welcher im Ort verlegt wird, ermöglicht den Anliegern die Schmutzwasserableitung herkömmlich als Gefälleleitung zu realisieren. Die Straßenbeleuchtung wird mit LED Mastleuchten, Lichtpunkthöhe ca. 6,5 m im Abstand von ca. 35 m – 40 m hergestellt.

Im Zuge der Trink- und Schmutzwasserleitungsarbeiten verlegt auch die Energie Sachsen Ost AG (ENSO) Stromversorgungskabel und die Stadtwerke Görlitz AG beteiligt sich mit der Verlegung eines Leerrohrbündels zur Breitband-(Internet-)Erschließung des Ortes.

Finanziert wird die Baumaßnahme aus Mitteln des Verwaltungsabkommens zwischen der Bundesrepublik Deutschland  und Freistaat Sachsen zur Erhöhung des Folgenutzungsstandards von ehemaligen Bergbaugebieten (§ 4-Maßnahme) und wird in Zusammenarbeit der LMBV und Stadt Görlitz realisiert, wobei die Stadt nach der Fertigstellung Eigentümer der Anlagen wird.

Auch wenn die Bauleistungen über die Sommermonate andauern, wird der Nordoststrand zum Baden einladen und die gastronomischen Einrichtungen in Deutsch Ossig, soweit es der Baufortschritt und die Arbeitssicherheit zulassen, für ihre Gäste geöffnet sein.

ABBILDUNG

Nota prawna Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen