zurück zur Übersicht

Festakt und gemeinsame Stadtratssitzung Görlitz/Zgorzelec

Festakt und gemeinsame Stadtratssitzung Görlitz/Zgorzelec

vom 09.05.2018

am Mittwoch (9.5.2018) haben Görlitz und Zgorzelec ihre gemeinsame Stadtratssitzung anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der deutsch-polnischen Proklamation durchgeführt.

Zuerst trafen sich Stadträte, die Stadtoberhäupter und Gäste traditionell auf der Altstadtbrücke. Als Symbol der guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit in der Europastadt haben die Vorsitzende des Zgorzelecer Stadtrates, Zofia Barczyk und der Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege weiße Tauben als Symbol von Freiheit, Frieden und Freundschaft zwischen den Zwillingsstädten an der Neiße aufsteigen lassen.

Nach dem Treffen auf der Altstadtbrücke haben sich die über 200 Gäste im Kulturforum Görlitzer Synagoge zur gemeinsamen Stadtratssitzung der Europastadt Görlitz/Zgorzelec eingefunden. Dort erwartete die Stadträte und Gäste eine Mischung aus Themen der Europastadtpolitik (z.B. Stadtentwicklung und Handel) und Unterhaltung, wie etwa bei der Performance der Tanzcompany des Gerhart-Hauptmann-Theaters mit einem Auszug aus dem Flaggentanz.

Ein besonderer Festakt war der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt durch den Zgorzelecer Bürgermeister Rafał Gronicz.

Mit der Medaille für die Verdienste um die Europastadt Görlitz Zgorzelec wurden bei der gemeinsamen Stadtratssitzung 2018 ausgezeichnet: der „Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e.V.“ und die „Universität des dritten Lebensalters“.

Nota prawna Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen